xxxx Project

Projektdaten

Laufzeit: 2:57min Genre: Social Spot, englisch Drehzeitraum: 19. - 29. 09. 2022 Fertigstellung: Jänner 2023 Kamerasystem: ARRI Amira, 1,78:1

Kurzbeschreibung

Mit dem Ziel, wieder bei sich anzukommen und sich selbst zu vertrauen, treten unterschiedliche Individuen einen von Selbstzweifel geprägten inneren Kampf an. Ziel des Social Spots war es, die verschiedenen Arten des inneren Kampfes auf abstrakte und ästhetische Weise zu thematisieren. Unsere drei Protagonist*innen begeben sich auf eine Reise zu sich selbst. Die drei Welten sind durch eine aufeinander aufbauende Erzählstruktur verbunden, die von der Musik und dem Sounddesign als künstlerischen Elementen getragen wird. Spannung, Überforderung, Loslassen und Ankommen sind die Stichworte, die den Rhythmus unseres Social Spots Doubts bestimmen. Jede*er ist eingeladen, sich wiederzufinden und zu reflektieren. Das Zitat am Ende schließt mit einer Kritik an unserer Gesellschaft ab und ermutigt dazu, sich nun auf seine eigene Reise zu mehr Selbstakzeptanz zu begeben. Die äußeren und inneren Erwartungen zu hinterfragen und zu ermutigen, dass Überforderung und Chaos der Ruhe und der Klarheit weichen können.

Bezug zum Thema Mentale Gesundheit

Der Social Spot doubts. beschäftigt sich mit dem inneren Kampf von Selbstzweifeln und dem “Wieder-bei-sich-Ankommen”. Wie wir uns selbst sehen, bestimmt unser Sein, unser Auftreten nach außen, unseren Selbstwert und wie wir mit Herausforderungen umgehen - Was wir uns zutrauen oder eben nicht. Die Erwartungen, die wir an uns selbst haben und von anderen wahrnehmen, können uns einengen und lähmen. Diese Zweifel verzerren unser Selbstbild und hindern uns daran, die Hürden, welche uns auf unserem Lebensweg erwarten, zu meistern. Mit einem realistischen, gestärkten Blick auf sich selbst bekommt man eine klare Vorstellung davon, wo man hin möchte. Der Nebel von Sorgen und Zweifeln, welcher einem die Sicht trübt, lockert sich auf. Ziel ist es, die Überforderung zu stoppen - Sich von den zerrenden Erwartungen zu lösen, aus sich selbst Kraft zu schöpfen, bei sich Halt zu finden und selbstbestimmt zu handeln. Jede und Jeder von uns ist an einem bestimmten Punkt im Leben mit dem inneren Kampf von Selbstzweifel konfrontiert. Leistungsdruck, Konkurrenzkampf, Vergleiche, immer höhere innere und äußere Erwartungen. Der gesunde Selbstwert ist der Schlüssel zu einem glücklichen und erfüllten Leben. Doch diesen aufrecht zu erhalten ist ein ewiger Prozess. Mit dem Projekt möchten wir Hoffnung schenken und das Bewusstsein fördern, dass man mit diesen zweifelnden Gedanken nicht allein ist. Jeder von uns kämpft mit sich selbst.

Persönliche Motivation

Als junge Kamerafrau muss man sich in der männerdominierten Filmwelt oft nochmal mehr beweisen und wird ständig mit Zweifel an der eigenen Arbeit aus sich selbst heraus, oder von anderen konfrontiert. Für die Verwirklichung meines Herzensprojekts habe ich mir ein überwiegend weibliches Kernteam zusammengestellt, auf das ich mich voll und ganz verlassen kann. Frauen im Film, gerade im technisch-künstlerischen Bereich sind immer noch stark unterrepräsentiert und stoßen immer wieder auf fehlenden Respekt. Aber nicht nur in der Kreativbranche spielen Selbstzweifel eine Rolle sondern in fast allen Lebensbereichen holen sie uns früher oder später ein. Jede und jeder von uns ist an einem bestimmten Punkt im Leben mit dem inneren Kampf von Selbstzweifel konfrontiert. Leistungsdruck, Konkurrenzkampf, Vergleiche, immer höhere innere und äußere Erwartungen. Der gesunde Selbstwert ist der Schlüssel zu einem glücklichen und erfüllten Leben. Doch diesen aufrecht zu erhalten ist ein ewiger Prozess. Mit dem Projekt doubts. möchten wir Hoffnung schenken und das Bewusstsein fördern, dass man mit diesen zweifelnden Gedanken nicht allein ist. Jeder von uns kämpft mit sich selbst. Auch der Erfolg lässt die Zweifel nicht besiegen. Nach außen sind sie oft nur leise bemerkbar, obwohl sie im Inneren alle Gedanken übertönen. Doch wir selbst haben es in der Hand, wie viel Beachtung wir dieser Stimme in unserem Kopf schenken. Wir alle gehen unsere eigenen Wege in unserem eigenen Tempo, haben unterschiedliche Herausforderungen und Hürden auf diesem Weg. und Kraft zu schöpfen. Sind wir mit uns im Reinen und akzeptieren uns und unsere Schwächen, können wir mit mehr Selbstsicherheit neue Herausforderungen annehmen. Überforderung und Chaos können der Ruhe und der Klarheit weichen und wir können mit neuer Energie unsere Zweifel überwinden – können den Nebel in unseren Köpfen lichten.

Vimeo Link

Appendices

Creators

Anonyme Person

Bühnenbild

Magdalena Jo Umkehrer Profile Picture
Magdalena Jo Umkehrer

Art Direction

Regie

Anonyme Person

Kameraassistenz

Constanze Elisabeth Radak Profile Picture
Constanze Elisabeth Radak

Kamera

Produktion

Script

Regie

Ulrich Koller Profile Picture
Ulrich Koller

Kameraassistenz

Charlotte Cosima Wendt Profile Picture
Charlotte Cosima Wendt

Produktion

Regie-Assistenz

Eva Maria Klotz Profile Picture
Eva Maria Klotz

Makeup Artist

Anonyme Person

Produktion

Anonyme Person

Produktion

Anonyme Person

Makeup Artist

Anonyme Person

Regie-Assistenz

Anonyme Person

Beleuchtung

Anonyme Person

Audio

Tatjana Redl Profile Picture
Tatjana Redl

Produktion

Jana Christina Rowenski Profile Picture
Jana Christina Rowenski

Bühnenbild

Costume

Anonyme Person

Kameraassistenz

Anonyme Person

Bühnenbild