Project

VERA SERIE

Im Zuge meines MMP3s setze ich die erste Folge der Serie Vera um.

EPISODE 1 DIE SCHNEEKUGEL

Ein Arzt findet bei der Untersuchung seiner Tochter Vera heraus, dass sie eine unheilbare Krankheit hat. Jedoch bringt er es nicht übers Herz ihr die schlechten Nachrichten mitzuteilen. Für ihn ist seine Tochter wie eine Schneekugel, die nicht geschüttelt werden darf, weil der Tod der Mutter an derselben Krankheit sie sehr mitgenommen hat. Er hat bereits einen Plan geschmiedet, falls seine Tochter dieselbe Krankheit bekommen sollte. Stufe eins seines Planes war es in seinem Labor zuhause an einer Heilung zu forschen. Jetzt tritt Stufe zwei seines Planes in Kraft: Er muss das Mittel am Menschen testen. Dafür kündigt er seinen alten Beruf und wird zu einem Gefängnisarzt. Sein Plan ist es Verbrechern, die aufgrund ihrer Taten für ihn keine Lebensberechtigung mehr haben, mit derselben Krankheit zu infizieren und dann das Gegenmittel an diesen zu testen. Jedoch ergibt sich eine Unerwartete Gelegenheit, als einer der Gefangenen auf ihn zukommt und ihn bittet ihm etwas zu geben damit er Selbstmord begehen kann. Angewidert von dem Gedanken weist er diesen zurück. Als der Gefangene nicht locker lässt und meint, dass er keinen Sinn mehr in seinem Leben sieht und Bernhard merkt, dass er sich auch ohne seine Hilfe das Leben nehmen wird kommt er auf eine Idee: Er schlägt dem Gefangenen vor, dass sein Leben bzw. sein Tod doch wieder einen Sinn bekommen könnte wenn er sich als Testperson für seine Experimente zur Verfügung stellt und damit vielleicht das Leben seiner Tochter rettet. Der Gefangenen willigt ein und Bernhard beginnt mit dem Experiment. Mitten in der Nacht wird der Arzt angerufen und ihm wird mitgeteilt, dass er sofort kommen müsse, weil einer der Gefangenen gestorben ist. Wie erwartet handelt es sich um den behandelten Gefangenen, jedoch stellt sich heraus, als er nach der leitenden Ermittlerin fragt, dass seiner Tochter, der Fall anvertraut wurde.

Appendices

Tags

Creators

Anonyme Person

Regie-Assistenz

Anonyme Person

Lichtsetzung

Ulrich Koller Profile Picture
Ulrich Koller

Drehbuch

Regie