Project

Stress Relief

Jeder kennt dieses Gefühl, wenn einem plötzlich alles zu viel ist und die Brust schwer wird. Man findet keinen klaren Gedanken mehr und wünscht sich einfach nur weg. Stress kann einem ziemlich den Boden unter den Füßen wegziehen. Da ich mich selbst auch immer extrem „gerne“ stresse, habe ich vor einigen Jahren angefangen, Entspannungskurse wie Autogenes Training oder Atem-Yoga zu besuchen. Seitdem ist Stress zwar nicht aus meinem Leben verschwunden, aber ich schaffe es (meistens) viel besser damit umzugehen. Mit Stress Relief möchte ich möglichst vielen Menschen diese Art und Weise mit seinem Problemen umzugehen näherbringen. Zielgruppe ist jeder, der sich öfters gestresst fühlt und eigentlich gerne etwas ruhiger seien möchte. Stress Relief ist grob in drei Sektionen unterteilt. Im Übungsteil findet man mehrere Anleitungen für schnelle Entspannungs-Techniken, z.B. die 4-7-8 Atemtechnik. Der Safespace ist eine Art digitales Tagebuch, in das man Erlebnisse der letzten Zeit einträgt, die einen glücklich gemacht haben oder einem positive Kraft geben. Über den Kursfinder kann man verschiedene Entspannungs-Kurse in der eigenen Umgebung finden und kontaktieren. Meine Vision ist es, so dabei zu helfen, dass sich Menschen in zukünftigen Stresssituationen wieder mehr auf ihre Mitte konzentrieren können. Wenn wir ruhig und gelassen bleiben, helfen wir damit nicht nur uns selbst, sondern auch dem eigenen Umfeld und im Endeffekt der ganzen Gesellschaft.

Homepage

Übungsverzeichnis (Slider)

Safespace

Kursfinder

Tool für das Buchen eines Probetermins

Walkthrough Stress Relief

Appendices

Creators

Anonyme Person