Project

Accessi-what?

Mehr als 4 Milliarden Menschen nutzen täglich das World Wide Web. Die meisten Benutzer können mithilfe ihres Sehsinns leicht durch Webseiten navigieren, Inhalte wahrnehmen und eine Computermaus oder einen Touchscreen für Interaktionen benutzen. Es gibt jedoch auch Menschen mit Behinderungen, die auf diese Weise nicht mit dem Web interagieren können. Die Gründe hierfür sind vielfältig und können motorische (eingeschränkte Handnutzung, Zittern, etc.), kognitive (Aufmerksamkeitsdefizite, Lernschwächen, etc.), Seh- oder Hörstörungen umfassen. Diese zwingen betroffene Menschen dazu, anders im Web zu navigieren, z.B. ausschließlich mit der Tastatur oder unterstützenden Technologien wie Screenreadern. Leider sind viele Webseiten nur unzureichend für beeinträchtigte Benutzer angepasst. Dies erschwert den Betroffenen den Zugang zu Informationen oder die Kommunikation über das Internet. Viele automatisch erkennbare Barrierefreiheitsprobleme jedoch, könnten schnell gelöst werden, wenn die verantwortlichen Entwickler und Designer die Grundlagen der Barrierefreiheit im Web kennen würden. Barrierefreiheit im Web ist eine Disziplin, bei der es darum geht, Websites für alle Nutzer zugänglich zu machen, auch für Nutzer mit besonderen Anforderungen. Leider wissen die meisten Entwickler, Designer und Führungskräfte zu wenig über das Thema Barrierefreiheit im Internet oder verstehen dessen Bedeutung nicht. Ein Grund dafür ist, dass das Erlernen des barrierefreie Programmierens von Webseiten schwierig sein kann. Ressourcen sind meist text- oder videobasiert und weisen keine Interaktivität auf. Sich in diesem Bereich fortzubilden ist recht mühsam.

Das wollen wir mit a11yphant verändern.

a11yphant ist eine interaktive webbasierte Lernplattform mit Fokus auf Barrierefreiheit im Web.

Das Challenge Interface

Mit a11yphant kann über interaktive Coding Challenges Neues zum Thema Web Accessibility gelernt werden. Die Kriterien zum Erfüllen der Aufgaben entsprechen den Requirements, welche in Standards (wie WCAGs) definiert sind. Eine Challenge beinhaltet mehrere Level zu einem Thema. Die Levels haben verschieden Schwierigkeitsgrade, um mit einfachen Beispielen an das Thema herangeführt zu werden. Neben Coding Challenges gibt es zur Auflockerung zwischendurch auch Quiz-Level

Appendices

Creators

Anonyme Person

Konzept

Backend Development

Johanna Pauline Wicht Profile Picture
Johanna Pauline Wicht

Corporate Identity

Screen Design

Luca Pircher Profile Picture
Luca Pircher

Konzept

Frontend Development

Backend Development

Daniela Kubesch Profile Picture
Daniela Kubesch

Konzept

Frontend Development

Thomas Andreas Dax Profile Picture
Thomas Andreas Dax

Konzept

Frontend Development

Backend Development

Fabian Steffen Heller Profile Picture
Fabian Steffen Heller

Corporate Identity

Screen Design