Project

Werkschaubeitrag

Masterarbeit

Steigerung des persönlichen Wohlbefindens und Prävention von Gewalt in Alltagssituationen

Social Safety

Steigerung des persönlichen Wohlbefindens und Prävention von Gewalt in Alltagssituationen

In der heutigen Zeit passieren vermehrt Übergriffe auf der Straße, beim Spazieren gehen, oder gar in den eigenen vier Wänden. Passend zum designten Produkt werden die Themen Gewalt, Angst, Sicherheit und das Wohlbefinden der Menschen in dieser Arbeit behandelt. Gewalt wird in zwei Sparten unterteilt. Zum einen gibt es die psychische und zum anderen die physische Gewalt. Um die Folgen der physischen Gewalt zu verringern, wurde LOU, ein Wearable, konzipiert. Mit diesem sollen Übergriffe und damit verbundene Gewalttaten minimiert oder gar verhindert werden. Zu Beginn verschaffte man sich einen Überblick über die aktuelle Situation und Relevanz. Im nächsten Schritt wurde der Theorieteil gestaltet und es wurde recherchiert, welche Produkte der Markt bereits anbietet. In weiterer Folge fokussierte sich die Autorin auf die Erstellung der empirischen Untersuchung. Anhand einer quantitativen Online-Umfrage konnte die Zielgruppe definiert werden. Durch die aus der qualitativen Umfrage gewonnenen Ergebnisse und die Erkenntnisse aus einem Interview mit einem Präventionsbeauftragten der Polizei, sowie Betroffenen, war es danach möglich, den Designteil und anschließend das finale Design zu gestalten. Das Ergebnis ist ein Wearable, welches als Armband, oder als Anhänger getragen werden kann. Der Technikteil wurde so konzipiert, dass er in das Armband oder den Anhänger eingesetzt werden kann. LOU kann -eine SMS mit Standortdaten an ausgewählte Notfallkontakte versenden, -eine SMS mit Standortdaten an eine Notrufzentrale versenden und Hilfe anfordern -einen Alarm von über 100 dB auslösen. LOU ist in verschiedenen Farben erhältlich und kann im Onlineshop individuell zusammen gestellt werden. Um das das Wearable vollständig in Betrieb nehmen zu können wird zusätzlich eine App benötigt. In dieser werden ausgewählten Notfallkontakte festgelegt. Des Weiteren werden die User mit hilfreichen Informationen und Tipps rund um das Thema Gewalt versorgt. Mit der SWOT-Analyse wurden die Stärken, Schwächen, Chancen und Risken von LOU definiert. Anhand des Businessplans konnte errechnet werden, ab welchen Zeitpunkt das Einzelunternehmen den gewünschten DB erreicht. Zu guter Letzt wurden die Vertriebskanäle sorgfältig ausgewählt. In erster Linie wird LOU durch einen Onlineshop vertrieben. Zukünftig ist geplant, das Produkt in Pop-up Stores auf Events und Veranstaltungen zu präsentieren und verkaufen.

Creators