Project

Story

Eine Familie spielt „Wer bin ich?“ an einem Lagerfeuer. Der Zuschauer wird beim aktiven Mitraten direkt in die Lösungsfindung eingebunden und auf eine falsche Fährte gelockt. Die Auflösung wird mit einem provokanten Claim und zugehöriger Institution eingeleitet.
Aussage: Traue dich zu denken. Gegen Populismus.

Exposé

Populistische Strömungen haben im letzten Jahrzehnt deutlich an Zustimmung aus der Bevölkerung gewonnen. (Rechts-)populistische Parteien verzeichnen Wahlerfolge rund um den Globus. Mehr als 20 Prozent aller deutschen Wähler sind im Jahr 2020 populistisch eingestellt. Natürlich können diese Zahlen nicht direkt auf die österreichische Bevölkerung übertragen werden, aber sie zeichnen doch ein klares Bild davon, dass ein großer Teil unsere Gesellschaft sich zu Protestwahlverhalten tendiert, um die eigene Unzufriedenheit auszudrücken. Populismus deckt die Spaltung der Gesellschaft in einen liberalen und Welt offenen und einem konservativgeprägten, rückwärtsgerichteten Teil auf der anderen Seite auf. Um genau diese Spannung zwischen zwei Weltanschauungen soll es in unserem Kurzfilm „Wer bin ich?“ gehen. Während der noch laufenden Konzeptionsphase hat sich für uns als Team herausgestellt, dass „Wer bin ich?“ mehr braucht, als klassische filmische Mittel bieten können. VFX und Animation erweitert die Grenzen des filmisch Darstellbaren. Es eröffnet eine neue Ebene, um künstlerische Vorstellungen zu zeigen und das auf vielfältige Stilarten. Wie Steven Spielberg sagt, hilft der Einsatz von Animation, die Fantasie des Zuschauers spielen zu lassen. Durch Animationen können wir dem Zuschauer auf eine besondere Art näherkommen, ihn zum Mitdenken bewegen und emotional erreichen. Die Welt der innovativen Filmkunst und den gezielten Einsatz von VFX-Elementen sind wir im Stande, unsere Charaktere interessant, mysteriös und surreal zu gestalten. Die Auswahl der Animationstechnik ist einer der Schlüsselpunkte, wenn es darum geht, dem Rezipienten einen affektiven Zugang zur Thematik zu vermitteln und daher entscheidend.

Appendices

Creators

Anonyme Person
Anonyme Person

Produktion