Project

Durch die fortschreitende Technisierung zeichnen sich Entwicklungen für die Zukunft ab, deren Implikationen für den Menschen nicht klar abgeschätzt werden können. Die schrittweise Verlagerung des Lebens in den virtuellen Raum führt dazu, dass sich der Mensch seiner eigenen Kreation überlässt und somit auch Kontrolle abgibt.

Tonotopy ist eine künstlerische Auseinandersetzung mit dieser Thematik. In Form einer audiovisuellen Performance werden die Konzepte „Kontrolle“ und „Kontrollverlust“ im und über das Werk erkundet. Zum einen geschieht dies über die Einbeziehung aleatorischer Einflüsse, zum anderen mittels neuer Technologien wie Artificial Intelligence und Machine Learning. Nach und nach stellt sich die Frage: Wer beeinflusst wen?

Bei der Umsetzung treffen händisch gespielte Instrumente/Klangerzeuger auf elektronisch generierte Sounds. Analoge und digitale Interfaces ermöglichen sowohl einen Eingriff in das klangliche Geschehen wie auch die Abgabe von Kontrolle – es kommt zur Interaktion zwischen Werk und Performern und einem Wechselspiel zwischen Eigen- und Fremdbestimmtheit.

Projektplanung

Appendices

Creators

Anonyme Person

Betreuung

Anonyme Person

Audio