Project The KUM.BA:YAH Dimensions

The KUM.BA:YAH Dimensions - "Komm her hier!" und schau dich um

Motivation, Ziele und Nicht-Ziele

MOTIVATION Meine Motivation ist das persönliche Interesse an den Gratwanderungen zwischen Wach- und Traumzustand, Außen und Innen, Vernunft und Emotion, Bewusstsein und Unbewusstsein, Darstellbarem und Undarstellbarem, Real und Surreal, Verwurzelt und Abgehoben… ZIELE Ich verfolge mit KUM.BA:YAH das visuelle Ziel die Kreativität undFantasie anzuregen, Faszination zu erzeugen und Interesse an der eigenen Realität zu wecken. NICHT-ZIELE Das Projekt soll am Ende keine Belehrung sein, sondern soll lediglich das Thema umkreisen, die Gedanken darlegen und sie unberührt dem Zuschauer/ der Zuschauerin angeboten werden. Was dieser damit macht ist ihm/ihr selbst überlassen.

Zielgruppe

Personen… … mit Interesse an Musik … auf der Suche nach Horizonterweiterung … mit Interesse an Neune Formaten … die sich viel und gerne mit Fiction, Träume, Illusion und Fantasie auseinandersetzen …aller Altergruppen 12+

INSPIRATION

AUDITIV: https://open.spotify.com/playlist/4LojZyHAYHqrfc6vHpNPfD?si=8FinJCyoSPe693wPhAIdhw VISUELL: Musikvideo von Peter Gabriel's "Sledgehammer"

Konkurrenzanalyse

Die Geschichte der Kunst weist unzählige Auseinandersetzungen mit Träumen, Symbolik, dem Unbewussten oder der Schwelle zwischen Realität und dem Surrealen auf. Darunter zählen Kinderbücher wie" Alice's Adventures in Wonderland" oder "The Wonderful Wizard of Oz", Filme wie "Big Fish", "Inception" oder "Dreamscape" oder Maler wie Salvador Dali, William Blake, Heinrich Füssli oder Marc Chagall, um ein paar zu nennen. Das zeigt auf wie immens viele Kunstwerke zu dem Thema bereits existieren. Dennoch ist das kein Grund sich nicht auch damit zu beschäftigen. Ganz im Gegenteil ist es eher die Bestätigung dafür, wie unerschöpflich diese Thematik ist und wie mannigfaltig meine Freiheit bei der Umsetzung ist.

USP

In KUM.BA:YAH liegt der Fokus auf der Gefühlsebene der Träume, den ich mit Hilfe des Auditivem übermitteln möchte. Das Visuelle ist zwar aufwendig und genau durchdacht, steht jedoch nicht im Mittelpunkt. Und die Story rahmt mein Konzept ein, als eine Möglichkeit von Tausenden. Diese andere Art der Herangehensweise, auf eine viel audio-fokusiertere Art und Weise (schon in Richtung Musikvideo gedacht) bildet den Unterschied zwischen KUM.BA.YAH und anderen Kunstwerken dieser, oder ähnlicher Thematik.

Appendices

Creators

Anonyme Person

Betreuung

Anna Wirth Profile Picture
Anna Wirth

Audio

Drehbuch

Idee