Project

Über das Projekt

Die Alpenregion ist eine der grössten Tourismusregionen der Welt. Aufgrund des zunehmenden Ökotourismus wird es immer schwieriger, wirtschaftliche Rentabilität und Umweltschutz in Einklang zu bringen. People.map visualisiert die Wirkung des Massentourismus anhand von Livedaten aus einer mobilen Lichtschranke. Es handelt sich um eine interaktive Karte, die zunächst die Anzahl der Menschen misst, die ein bestimmtes Gebiet betreten, und dann die Umweltfolgen aufzeigt.

Projektverlauf

Im Zuge des Kurses Interaction Design galt es, ein interaktives Projekt zu gestalten, welches dann auf der ARS Electronica präsentiert werden könnte. Geplant war, in einem Raum eine Heightmap auf einen 3D-Druck von Bergen zu projizieren. Je mehr Menschen den Raum betreten, desto zerstörter wird die Projektion. Aufgrund des Corona-Virus musste diese Idee jedoch abgewandelt werden. Also entschlossen wir uns, eine mobile Lichtschranke auf Höhe der FH Salzburg an der Salzach aufzustellen, die jede Person die vorbeigeht zählt. Je mehr Personen vorbeigehen, desto schneller änderten sich die Visualisierungen auf der Website zu zerstörten und industrialisierten Bildern. Ein Teil des Teams beschäftigte sich mit der Programmierung einer mobilen Lichtschranke und einer Verknüpfung derer mit den Visualisierungen der Website, während der andere Teil sich mit den Visualisierungen auseinandersetze. Außerdem wurde eine Box, in die man die mobile Lichtschranke einsetzt, gebaut.

Appendices

Creators

Anonyme Person

Konzept

Interaktions-Design

Programmierung

Web Programmierung

Anonyme Person

Konzept

Programmierung

Web Design

Web Programmierung

Patricia Schuh Profile Picture
Patricia Schuh

Konzept

Visuals