I tell you who you are...

"Fremd in mir" formaly known as "The Past Will Last" is a 30' minute short film drama. A masterproject created from two masterminds. Sara Del Barba and Johanna Hörl tell the story of a woman without identity, who try to find herself in the lifes of other women, with a lot of heart and detail.

Der Existenzialismus deklariert:

Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. Er wird so sein, wie er sich geschaffen haben wird.

Was soll das bedueten? Wir sind unendlich frei unsere eigene Persönlichkeit zu gestalten. Eine Persönlichkeit die durch Erinnerungen und Erfahrungen geprägt wird. Was ist aber, wenn uns diese Identität in der Mitte unseres Lebes abhanden kommt und wir gezwungen sind sie von neuem zu kreieren? Wenn man sich plötzlich selber fremd ist? Gezeichnet durch ihre retrograde Amnesie, weiß Liv weder wer sie ist, noch zu wem sie gehört. Ihrer eigentümlichen Einsamkeit und Unsicherheit ausgeliefert, lässt sie sich von anderen diktieren, wie sie sein sollte und schlüpft abwechselnd in die Rollen von Eva, Alba und auch Jessica. Solange sie sich geliebt und geborgen fühlen kann, nimmt sie gerne in Kauf jemand anderes zu sein. Eigentlich ist sie sogar ziemlich gut darin, sich vorzugaukeln, sie könne sich ihr Glück aus dem Besten dieser fremden Welten schmieden. Innherhalb der Geschichte wandern wir auf dem schmalen Grad zwischen Unmündigkeit und Selbstbestimmung, zwischen absoluter Freiheit und Sicherheit. Wir wandeln in ihren vier Leben durch verschiedene Milieus und werfen einen Blick in die Unterschiede zwischen Obersicht und Unterschicht und erleben die Ablösung vom Konzept der Vergangenheit und Zukunft.

Trailer - Fremd in mir

Der Schwabe in mir

Behind the Scenes

Holy Color

Aus der Kamera über Rec.709 zum fertigen Grade

Ein bisschen Crew muss sein

Attachments

Creators

Johanna Tanja Hörl Profile Picture
Johanna Tanja Hörl

Ausstattung

Color Correction

Farbmanagement

Produktion