"Mein Schwesterlein" – Märchen als Forschungsfeld im Mediendesign

MultiMediaArt, 2017
Märchen verbreiten einen ganz besonderen Zauber, der auf vielen Ebenen berührt. Diese Arbeit untersucht das Erzählgut Volksmärchen hinsichtlich seiner Anwendbarkeit als Forschungsfeld im Mediendesign. Dazu wird die Märchenforschung herangezogen, die umfassende Möglichkeiten zur Deutung, Analyse und Interpretation bietet. Jede Methodik der Märchenforschung verwendet andere Herangehensweisen und analysiert aus einer anderen Perspektive. So entstehen unterschiedliche Ansichten, die einander ergänzen. Eingegrenzt wird die Forschung auf das Volksmärchen, besonders auf die Märchensammlung der Brüder Grimm. Am Beispiel des grimmschen Märchens „Brüderchen und Schwesterchen“ wird die praktische Anwendung der Märchenforschung veranschaulicht. Darauf aufbauend wird der Beitrag der Märchenforschung im Mediendesign besprochen. Untersucht werden die Fachbereiche Illustration, Storytelling und Werbung, sowie Archetypen. Aus den Untersuchungen geht hervor, dass die Märchenforschung das Mediendesign bereichern kann. Die Erkenntnisse der Märchenforschung können in die Gestaltung ein ießen, um die Emotionalität und Wirkung zu verstärken.

Creators

Anonyme Person