Project Rifts

Rifts

MultiMediaTechnology, 2014

Grundsätzlich kann man sagen, dass Rifts eher ein Jump-And-Run Rätselspiel ist. Die Eigenschaft die Rifts von anderen Spielen hervorhebt ist, die leicht zu bauenden Level und natürlich die Rifts selbst. Ziel ist vom Start jedes Levels zum Ausgang zu kommen. Dies erscheint am Anfang vielleicht noch leicht, doch wird man schnell merken, dass die Level schwieriger werden. Schlussendlich jedoch soll man sich selbst Level bauen und sie mit seinen Freunden teilen. Ich bin gespannt auf was für kreative(oder gemeine)Leveldesigns andere Spieler kommen werden. Gameplay: Mit den Pfeiltasten Links und Rechts kann sich nach Links und Rechts bewegt werden. Mit Leertaste oder der Pfeil-aufwärts-Taste kann springen. Hauptaugenmerk beim Gameplay liegt aber auf den Rifts. Ein Rift ist ein Portal, dass mit einem anderen Rift verbunden ist, bei dem man auf der anderen Seite wieder heraus befördert wird, sollte man es betreten. Da man jedes Rift von allen Seiten betreten bzw. verlassen kann entstehen dadurch je nach Leveldesign ungeahnte Wege um zum Ausgang jedes Levels zu gelangen. Sollte man in einem Level nicht mehr weiterkommen, kann man mit Numpad + auch direkt ins nächste Level springen oder mit Numpad - das vorherige noch einmal spielen. Mit der T-Taste kann man jederzeit zwischen den 3 verfügbaren Texturenpacks hin und herwechseln. Features: Viel Spaß beim Rätseln Leicht zu erweiternde und neu zu generierende Level 3 Texturenpacks 2 Songs

Attachments

Creators

Anonyme Person

Idee

Projektleitung

Projektmanagement

Game Design

Game Programmierung

Programmierung