Project Masterthesis: Mein virtueller Avatar und ich

Masterthesis: Mein virtueller Avatar und ich

MultiMediaArt, 2013
Die vorliegende Masterthesis, realisiert von Wolfgang Windischhofer, befasst sich mit der Thematik rundum möglicher Auswirkungen des Computerspiel-Konsums auf die Identitätsentwicklung heranwachsender Jugendlicher. So steht vorwiegend die Frage nach einer Verschränkung zwischen realer und virtueller Welt im Mittelpunkt und ob in weitere Folge Relevanz besteht, wechselseitige Prozesse zwischen den Welten in eine produktive, reale Identitätsarbeit mitaufzunehmen. Es kommt zur Auseinandersetzung und Aufschlüsselung des Identitätsbegriffes, sowohl auf Basis realweltlicher, als auch technologisch-digitaler Identitätstheorien. Des Weiteren befasst sich der Autor mit den unterschiedlichen Welten, sowie möglichen Transfer-Prozessen, welche zwischen diesen ablaufen können. Auch das Faszinationspotential von Computerspielen, sowie tragende Faktoren, welche für diese regelrechte Sogwirkung verantwortlich sind, werden in Hinblick auf etwaige positive, als auch negative Auswirkungen auf Identitätsentwicklung unter die Lupe genommen und für die Beantwortung der zuvor gestellten Forschungsfrage herangezogen. Das mit dieser vorliegenden These in Verbindung stehende Masterprojekt namens „Noomix“ , welches im interdisziplinären Rahmen der Masterstudiengänge MMA-2011 und MMT-2011 an der Fachhochschule Salzburg im Zeitraum von Februar 2011 bis Juni 2013 realisiert wurde, hat es sich zum Ziel gesetzt, den Usern bzw. den Userinnen eine möglichst abwechslungsreiche Spielerfahrung zu liefern. Flexible und individuelle Charaktergenerierung, sowie packende und taktisch angelehnte Multiplayer-Schlachten machen Noomix zu einem unvergesslichen Spielerlebnis.

Appendices

Creators

Anonyme Person

Betreuung

Anonyme Person

AutorIn