Project Whisper down the lane

Whisper down the lane

MultiMediaArt & MultiMediaTechnology, 2012
award
Ein Dorf in Kenia. Vier Frauen erzählen aus ihrem Leben. Nicht alle sind infiziert, doch sie alle haben Erfahrungen mit HIV/Aids gemacht, die ihr Leben geprägt haben. Es wird begreiflich, dass HIV nicht nur als Virus in Erscheinung tritt, sondern auch in der Angst der Menschen. In der Gegend kursieren Gerüchte und viele Menschen glauben an sie. Legenden und Mythen, Halbwahrheiten und Vorurteile haben negative Auswirkungen auf die Gesellschaft. Tabuisierung, Stigmatisierung und Gewalt sind die Folgen, mit denen die Frauen konfrontiert wurden. MitarbeiterInnen in gemeinnützigen Organisationen vor Ort sprechen über die Erfahrungen, die sie mit ihrer Arbeit gemacht haben. Es gibt positive Entwicklungen, doch die Angst der Menschen ist ein starker Gegner im Kampf gegen HIV und Aids.

Appendices

Creators

Sebastian Frisch

O-Ton

Produktion

Sounddesign

Ton

Regie

Anonyme Person

Kamera

Anonyme Person

Produktion

Real Footage Schnitt

Schnitt

Anonyme Person

Color Correction

Kamera

Julia-Pia Huemer Profile Picture
Julia-Pia Huemer

Produktion

Regie-Assistenz

Hannah Langhagel Profile Picture
Hannah Langhagel

Sounddesign

Tonschnitt