Project Klatsch-Maschine

Klatsch-Maschine

MultiMediaArt, 2012
Im Zuge des 3D-Illustrations Workshop mit den aus Berlin stammenden 44 Flavours haben Natascha Niebauer und ich die Klatsch-Maschine als kritische Auseinandersetzung mit dem Themenfindungsprozess von Klatschmagazinen kreiert. Der Workshop begann mit der Zuteilung eines Teamnamens, der als Ausgangspunkt und kreative Unterstützung für den ganzen Prozess diente. Natascha und ich fanden uns schlussendlich unter dem Namen "Brangelina" zusammen und begannen an einer Story über die beiden nachzudenken. Über mehrere Ideen kamen wir schlussendlich zu den Klatschmagazinen, die täglich über Brad Pitt und Angelina Jolie schreiben. Wir haben uns gewundert, wo die seltsamen und oft unglaublichen Stories denn herkommen und wer sie sich ausdenkt. Wir kamen auf die Idee, dass Redaktionen mit "Klatsch-Maschinen" ihren kreativen Prozess beschleunigen: Eine Art Setzkasten mit verschiedenen Elementen erlaubt es, auf analoge Art und Weise schnell Inhalte in ein Layout zu bringen. Dadurch entstehen durch Collagieren seltsame Geschichten, die dann als Wahrheitein über die Stars und Sternchen verkauft werden.

Appendices

Creators

Dominik Langegger

Konzept

Illustration

Anonyme Person

Konzept

Illustration