Project CheeseCubes

CheeseCubes

MultiMediaArt & MultiMediaTechnology, 2012
Was wäre das „Käsekästchen“ ohne Papier? Ein Spiel, das schon viele Generationen vor langweiligen Schulstunden bewahrt hat, scheint vom Aussterben bedroht. Um dem vorzubeugen, habe ich beschlossen das Käsekästchen zu revolutionieren. Um diese Welt, der ein Blatt Papier (und einem Stift) genügt, zu erweitern, habe ich das Spiel um eine dritte Dimension erhöht und so auch den Spaßfaktor vergrößert. Dadurch wird auch das dreidimensionale Denken gefördert. Man wählt nicht mehr Striche, sondern die Wände der „cubes“ aus. Schafft man es auf zwei Ebenen zu denken, indem man zwei (oder mehrere) „cubes“ für sich gewinnt, gibt es Bonuspunkte. Vom „Käsekästchen“ zum CheeseCube- es lässt sich noch viel machen. Gegner aus aller Welt werden gegeneinander antreten können. Das Spiel, das die Grenzen erweitert, die Welt durchlöchert. Was wäre die 3D-Welt ohne CheeseCube? Undenkbar ;-)

Appendices

Creators

Elias Theiner Profile Picture
Elias Theiner

Konzept

Design

Game Programmierung