Project Instant

Instant

MultiMediaArt, 2011
"Es braucht nicht viel, um die Geschichte eines Menschen radikal zu verändern... es braucht nur einen kurzen, unerwarteten Moment."

Zitat von Jacob

Jacob (gespielt von Gerald Mayer) liebt die japanische Kampfkunst. Er macht es nicht um des Kampfes Willen, sondern um die volle Kontrolle über seinen Körper und seine Reflexe zu erhalten, wegen der mentalen Stärke. Jenny (gespielt von Josephine Raschke) will Jacob zu seinem Geburtstag überraschen und bittet ihren Halbbruder (gespielt von Stefan Wunder), den Jacob nicht kennt, um Hilfe. Während Jacob mit seinem Freund Thomas das Training und danach noch eine Shaolin-Show besucht, will Jenny mit ihrem Halbbruder Jacobs Wohnung japanischer gestalten und neu ausmalen. Dann kommt es zu einem nicht vorhersehbaren Ereignis. An einem anderen Tag zu einer anderen Zeit hätte dieses Ereignis wahrscheinlich keine weiteren Auswirkungen, doch an jenem Tag gerät Jacob dadurch in einen dieser kurzen, unerwarteten Momente... welcher die Geschichte eines Menschen radikal verändern wird.

Der Kurzfilm wurde im zweiten Semester des "MMA"-Studium an der FH-Salzburg als QPT1 realisiert.

Creators

Christopher Hosp

Color Correction

Musik

Schnitt

Regie

Anonyme Person

Audio Mastering

Drehbuch

Kamera

Lichtsetzung