Project Herbst Titelsequenz

Herbst Titelsequenz

MultiMediaArt, 2011
QPT 3 Projekt. Titelsequenz zum erste Weltkriegs Drama "Herbst". Die Titelsequenz wird nicht zu Beginn, sondern erst am Ende des Films gezeigt. Somit leitet sie den/die ZuschauerIn aus dem Film und rundet diesen ab, während die wichtigsten Mitwirkenden des Films aufgezählt werden. Die Thematik des ersten Weltkriegs sollte zuerst mit Zinnsoldaten nachgestellt werden, doch nach einigen Testaufnahmen hat sich gezeigt, dass diese Art der Figuren zu wenig Potenzial hatte. Im Zuge der Recherche bin ich dann auf die Modellbaufiguren von der Firma Preiser aufmerksam geworden. Auf Grund des großen Angebots an unterschiedlichsten Figuren, welche auch individuell bemalt werden konnten und somit mehr Platz für Gestaltungsspielraum boten, bin ich auf diese "Darsteller" umgestiegen. Da die Figuren trotz mehrmaliger Ansprechversuche sich nicht rührten, war schnell die Idee geboren, nicht die Figuren zu bewegen, sondern die Umwelt die sie umgibt. Die fotografisch ruhigen Bilder wurden mit weichen Kamerafahrten eingefangen und in der Nachbearbeitung mit diversen Wetter- und Umwelteffekten versehen. Im Hauptfilm gibt es Überblendungen von Realbild auf Tuschezeichnungen, dies spiegelt sich auch in der Titelsequenz wieder, indem auf gezeichnete Bilder überblendet wird. Jeder einzelne Buchstabe des Titels "Herbst" wurde mit Hilfe von Tusche, Tinte und Wasser aufgenommen um somit auch auf die Verbindung zu den Tuschezeichnungen des Films Bezug zu nehmen. Der ästhetische "Spielzeug-look" kann als Antwort auf die "Tilt-shift" Videoüberflutung der letzten Jahre gesehen werden, somit wird das Konzept im Grunde genau umgedreht bzw. zu den Wurzeln des Spielzeugflairs zurückgekehrt. Credits: Video - Clemens Wirth Music - Christoph Plohovich, Lukas Wagner Dank geht an Philipp Gstrein, der mir mit Rat & Tat bei den Tuscheaufnahmen für den Titel zur Seite gestanden ist.

Creators

Christoph Plohovich

Musik

Sounddesign

Clemens Wirth Profile Picture
Clemens Wirth

Idee

Kamera

Postproduction

Regie

Title Design