Project M.M.A. (Mädchen.Mögen.Abwechslung)

M.M.A. (Mädchen.Mögen.Abwechslung)

MultiMediaArt, 2008
Kurzfilm

Der Kurzfilm „M.M.A. (Mädchen.Mögen.Abwechslung)“ ist die Geschichte über eine junge Frau, die in ihrer eigenen Traumwelt lebt und sich in dieser an die schönsten Momente der vergangenen Wochen erinnert.

M.M.A. ist ein sarkastischer Beziehungs lm mit dem Thema "Schnelllebigkeit der heutigen Gesellschaft“, der aufzeigt, wie kompromisslos heutzutage in Beziehungen gelebt wird und wie rigoros diese manchmal beendet werden. In diesem Kurzfilm wird die Grenze zwischen Schein- und Realwelt aufgehoben.

Angelika Bräumls 5-minütiger Film entstand im Rahmen ihres MultiMediaArt Studiums an der Fachhochschule Salzburg als Qualifikationsprojekt1.

Entstehungszeitraum:

Drehtage: 24. + 25. April / 6. Mai 2008

Post-Production: ... bis 27. Mai 2008

Drehort: Wels / Oberösterreich

Appendices

Creators

Angelika Bräuml

Color Correction

Drehbuch

Konzept

Postproduction

Casting

Regie

Anonyme Person

Audio

Anonyme Person

Kamera

Anonyme Person

Kamera

Anonyme Person

Lichtsetzung

Anonyme Person

Ton

Anonyme Person

Maske

Anonyme Person

Schauspiel

Anonyme Person

Schauspiel